Newsdetail

Die Delegiertenversammlung der EDU Kanton Bern hat die Parolen für die vier Abstimmungsvorlagen vom 15. Mai 2022 gefasst.

Am 4. April 2022 hat die EDU Kanton Bern an ihrer Delegiertenversammlung in Münsingen die Parolen gefasst.

Parolen zu den Vorlagen

1. Eidgenössische Vorlage Änderung vom 1. Oktober 2021 des Bundesgesetzes über Filmproduktion und Filmkultur FiG

-> 15 JA – 29 NEIN – 1 Enthaltung

-> NEIN-Parole

2. Eidgenössische Vorlage Änderung vom 1. Oktober 2021 des Bundesgesetzes über die Transplantation von Organen, Geweben und Zellen (Transplantationsgesetz)»

-> 0 JA –42 NEIN – 3 Enthaltungen

-> NEIN-Parole

3. Eidgenössische Vorlage Bundesbeschluss vom 1. Oktober 2021 über die Genehmigung und die Umsetzung des Notenaustausches zwischen der Schweiz und der EU betreffend die Übernahme der Verordnung (EU) 2019/1896 über die Europäische Grenz- und Küstenwache und zur Aufhebung der Verordnungen (EU) Nr. 1052/2013 und (EU) 2016/1624 (Weiterentwicklung des Schengen-Besitzstands)

-> 21 JA – 17 NEIN – 6 Enthaltungen

-> JA-Parole

4. Kantonale Vorlage Änderung der Kantonsverfassung (Volksvorschläge vor grossrätlichen Eventualanträgen)

-> 45 JA – 0 NEIN – 0 Enthaltungen

-> einstimmig JA-Parole


Weitere Auskünfte:
Benjamin Carisch, Kantonalpräsident EDU
Jakob Schwarz, Fraktionspräsident EDU